Home > Unterkünfte > Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund

Urlaub mit dem Hund an der Ostsee - michaeljung - Fotolia

Wer gemeinsam mit dem Vierbeiner in den Urlaub fahren will, steht oft vor einer großen Herausforderung. Die Unterkunft soll möglichst komfortabel und großzügig sein und der Hundestrand idealerweise gleich um die Ecke. Wir geben Ihnen Tipps, rund um Ihren Urlaub mit Hund.

Die Ostseeküste und die Mecklenburgische Seenplatte eignen sich hervorragend für einen Urlaub mit Hund. Die Strände haben einen flachen Einstieg ins Meer, so dass Ihr Liebling ungestört herumtoben kann.

 

Neben ausgedehnten Spaziergängen an der Ostsee sind auch gemeinsame Radtouren möglich. 

Unser besonderes Plus

In den Monaten September bis November und März bis Mai erhalten Sie bei mindestens fünf gebuchten Übernachtungen (*) in einer unserer Unterkünfte für den gesamten Reisezeitraum das Hundefutter gratis.

Geben Sie bei Ihrer Buchung einfach das gewünschte, zu Hause bevorzugte, Hundefutter(**) an und Sie finden alles für das leibliche Wohl Ihres Vierbeiners in Ihrer Unterkunft vor. So kann Ihr Urlaub an der Ostsee entspannt beginnen.

Mit uns finden Sie Ihre haustierfreundliche Unterkunft nach Wunsch.

(*) Diese Aktion gilt nicht für bereits getätigte Buchungen.
(**) Spezialfutter ist ausgenommen von dieser Aktion.

Tipps zum Urlaub mit Hund

Wer will nicht die schönste Zeit des Jahres mit seinem vierbeinigen Freund verbringen? Damit der Urlaub für den Freund auf vier Pfoten genauso wie für sein Herrchen gelingt, sollten ein paar Tipps im Vorfeld der Reise und bei der Unterkunft beachtet werden.

 

Die Anreise mit dem Auto ist für den Hund am stressfreisten. Beim Hundetransport im Auto muss Ihr Liebling richtig gesichert seinauf der Rückbank mit einem Sicherheitsgurt für Hunde oder im Kofferraum mit Gitter oder Box.


Wer eine längere Anfahrt vor sich hat, sollte mehrere Pausen einlegen. Eine Autofahrt mit fünf bis sechs Stunden ist für Hunde sehr anstrengend. Vergessen Sie nicht das eigene Körbchen und das Lieblingsspielzeug. So fühlt sich der Hund im Urlaubsdomizil schnell wie zu Hause.

 

Mit einer Reiseapotheke für unterwegs können Sie Ihren Hund bei Bedarf versorgen. Die Gewöhnung an den Urlaubsort gelingt für den Hund am besten, wenn Sie auch in den Ferien den gewohnten Tagesrhythmus beibehalten.

Gern gesehene Gäste

In zahlreichen Ferienwohnungen und –häusern sind Hunde gern gesehene Gäste. Hier haben die Vierbeiner ausreichend Platz. Besonders schön ist ein dazugehöriger Garten, in dem Ihr Hund nach Herzenslust toben darf.


Wir haben Ihnen auf den folgenden Seiten die Unterkünfte zusammen gestellt, in denen Sie und Ihr vierbeiniger Freund sicher einen schönen Urlaub verbringen können.

Unterkunft mit Hund buchen
Hundestrände an der Ostsee

In der Vor- und Nebensaison sind Hunde an allen Strandbereichen erlaubt. Unternehmen Sie mit Ihrem Vierbeiner ausgedehnte Spaziergänge am Meer oder lassen Sie ihn nach Herzenslust herumtollen. In der Hauptsaison gibt es ausgewiesene Hundestrände. Hier besteht Leinenpflicht. Im Sommer bietet das kühle Nass eine erfrischende Abkühlung. Passen Sie jedoch auf. Ihr Hund sollte nicht zu viel Salzwasser verschlucken. Nicht alle Tiere vertragen dies. Für sonnenempfindliche Hunde, vergessen Sie nicht, Sonnencreme einzupacken.

Hier finden Sie alle Hundestrände an der Ostsee auf einen Blick.