Lancken-Granitz auf Rügen

Auf der Insel Rügen, ca. 15 Kilometer östlich von Bergen und zentral zu den großen Badeorten Binz, Baabe und Sellin, liegt die idyllische Gemeinde Lancken-Granitz. Das einstige Fischer- und Bauerndorf bietet Gästen viel Platz für Erholung und einige schöne  Sehenswürdigkeiten.

Das rustikale Flair des Ortes lockt nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische zum Seele baumeln lassen. Im angrenzenden Naturschutzgebiet des Neuensiener Sees und rund um das bekannte Jagdschloss Granitz bieten sich Wandermöglichkeiten für Groß und Klein.

Der wohl bekannteste Ort sind die sieben Großsteingräber, die sich etwa einen Kilometer südwestlich des Dorfes befinden. Diese sieben Grabanlagen waren Fundort vieler Steinwerkzeuge und Scherben aus der Jungsteinzeit und können bei Wanderungen erkundet werden.

Auch der Badespaß kommt hier nicht zu kurz - der Neuensiener See lockt zum Baden und Bootfahren, und auch die wunderschöne Ostsee ist nur vier Kilometer entfernt.

Kleine Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie ein ausgebautes Radwegnetz in die umliegenden Städte bieten Gästen Entspannung abseits des Trubels der Ostseebäder.

Buchungshotline
Schnell Buchen