Home > Presse > Tapetenwechsel zum Jahreswechsel – Zum Spontanurlaub an die Ostsee
20.12.2010
Kategorie: Presse

Tapetenwechsel zum Jahreswechsel – Zum Spontanurlaub an die Ostsee

Höhenfeuerwerke über dem Meer, Strandkorbpartys und Eisbaden in der Ostsee. Wer kurz entschlossen die Koffer für einen Silvesterausflug an die Ostsee packen möchte, ist an der Küste genau richtig.


Die passende Unterkunft gibt es dabei auf direktem Weg in den Spontanurlaub, im Besucherzentrum an der Ostseeautobahn A19, wenige Kilometer vor der Hansestadt Rostock.

Das Besucherzentrum A19 in der Raststätte Recknitz- Niederung- Ost bietet an 7 Tagen in der Woche einen idealen Reiseservice für spontane Kurzurlauber. Von der Unterkunft über den Reiseführer bis hin zum Fährticket – hier erwartet die Reisenden eine Rund- um- Betreuung in Sachen Ostseeurlaub. Dieser Service wird für die gesamte Ostseeküste geboten.

Die Buchungsportale für die Ostsee laufen derzeit sehr gut, doch wo ist wirklich noch ein Zimmer frei? Den Überblick haben die Reiseprofis im Besucherzentrum. Und das, bevor verzweifelt drei Ostseebäder angefahren wurden. Dazu gibt es fachkundige Reiseberatung, Insider Tipps und praktische Anreiseinfos.

 

 

Das Besucherzentrum Ostseeküste in der Raststätte Recknitz- Niederung- Ost (BAB 19) wird seit 12 Jahren vom Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste betrieben. Im Mai 2010 wurde das Reisebüro an der Ostseeküste aufwendig umgestaltet. Großzügig, besucherfreundlich, maritim und modern ist es 24 Stunden täglich für Gäste zugänglich. Die persönliche Reiseberatung erhalten die Besucher zwischen den Feiertagen von 8 bis 20 Uhr. Am 31.12. und 1.1.2011 bleibt das Besucherzentrum geschlossen.

Übrigens: Das Pendant gibt es an der Ostseeautobahn A20 zwischen Wismar und Kühlungsborn. Hier erwartet die Besucher ein Buchungsterminal und umfangreiches Informationsmaterial.


Danke für ihre Empfehlung

Pressekontakt

 

Evelyn Tatewosjan (geb. Zecher)
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 03 82 92 – 86 157
Fax: 03 82 92 – 86 145