Home > Ostseemagazin > Veranstaltungen > Piraten Open Air

Piraten Open Air

"Exekution in Cartagena“

Am 23.06.2017 werden die Segel gehisst - Piraten stechen erneut in See

Inspiriert von dem Roman von R. L. Stevenson "Die Schatzinsel" werden in den Episoden 1 bis 10 spannende Geschichten um die schicksalhaften Begegnungen des Capt'n Flint aufgeführt.

 

Die schicksalhaften Begegnungen des Capt`n Flint im 2. Zyklus „Das Geisterschiff“

Das Piraten Openair Grevesmühlen setzt 2017 mit „Exekution in Cartagena“ den 2. Zyklus der Kultvorstellung fort. Mit der 12. Episode „Das Geisterschiff" wurde bereits 2016 der zweite Zyklus fortgesetzt. Es geht somit weiter! In den folgenden Jahren sind weitere Episoden geplant:  

 

  • 2017    „Execution in Cartagena“
  • 2018    „Spanisch Cuba“
  • 2019    „Unter falscher Flagge“

Das Piraten Openair Grevesmühlen erwartet Sie mit einer fesselnden Piratengeschichte, waghalsigen Fechtkämpfen, unzähligen Spezialeffekten, eigenem See und einer mehr als 9.000 qm großen Openair-Bühne mit 1.500 Sitzplätzen. Genießen Sie eine Story um Gold, Macht und Liebe und erleben Sie einen unvergesslichen Abend in Grevesmühlen.

Zahlreiche Schauspieler, die Sie bereits aus erfolgreichen TV-Produktionen kennen, runden den Abend ab. Es erwarten Sie unter Anderem: Benjamin Kernen, Tanja Schumann, Felix von Jascheroff und Dustin Semmelrogge und rund 60.000 weitere Besucher.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die gastronomische Versorgung übernehmen unsere Tavernen „Zur Schatzinsel“ und der „Admiral Ben Bow“.

Kostenlos sind bei uns die Parkplätze direkt am Eingangsschiff „Hispaniola“ und bei Sauwetter die Regenponchos.

Piraten Open Air Impressionen

Weitere Urlaubstipps für Grevesmühlen und Umgebung

Die Kleinstadt Grevesmühlen liegt zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar und bietet neben dem beliebten Piraten Openair vieles mehr. Grevesmühlen ist eine der ältesten Städte in Mecklenburg-Vorpommern und ist nur 15 Kilometer von der Ostsee entfernt. Wie wäre es also mit einer Fahrradtour über den Ostseeradweg nach Boltenhagen?

 

Mit knapp 11.000 Einwohnern bietet Grevesmühlen jede Menge Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen. Neben den alten Fachwerkhäusern aus dem 18. Und 19. Jahrhundert lohnt sich ein Besuch der frühgotischen Kirche St. Nikolai aus dem 13. Jahrhundert. Öffentliche Einrichtungen, wie Postamt oder Schulen sind heute teilweise in Gebäuden aus der Gründerzeit untergebracht. Im Museums- und Vereinshaus ist eine gelungene Kombination aus Alt- und Neubauten zu bestaunen. Hierfür erhielt die Stadt im Jahr 2006 sogar den Sonderpreis Stadtumbau des Bundeslandes.

 

Grevesmühlen besticht weiterhin durch seine Natur. Die Stadt hat zwei Seen, den Vielbeckersee und den Ploggensee. Am Ploggensee befindet sich eine moderne Badeanstalt. Ein weiterer Ausflugstipp ist das Dorf Hamberge, das man durch einen schönen Wald entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht. Hier gibt es eine schöne Aussichtsplattform, die zu einem kleinen Picknick einlädt. Anlass für Sagen und Spukgeschichten bieten die Hünengräber im Everstorfer Forst bei Grevesmühlen. Ein archäologischer Lehrpfad informiert jährlich zahlreiche Besucher über die vor Jahrtausenden errichteten Grabmonumente.

Tickethotline
Tickets online Buchen