Golf ABC

A

Abschlag (Tee): Erhöhte Rasenfläche am Start.

Air Shut: Luft-Schlag. Der Ball wird nicht getroffen. Wird als Schlag gewertet.

As: Wenn der Ball mit einem Schlag ins Loch befördert wird. Auch: Hole-in-One (britisch).

B

Bag: Sackartiges Behältnis auf Rädern, in dem Golfer alles transportieren (Bälle, Schläger). Gern in schottischem Karomuster.

Birdie: Vögelchen. Eine Bahn einen Schlag unter „Par“ – also unter Standard – spielen.

Bunker: Künstlich angelegte Hindernisse – oft Sandgruben.

C

Caddie: Sportlicher Butler, der die Schläger schleppt.

Casual Water: Pfützen

D

Drive: Jeder Schlag vom Tee.

Driving Range:Übungsweise.

E

Eagle: Zwei Schläge unter Par – unter Standard.

Eisen: Schlägersatz. Durchnummeriert von eins bis neun.

Etikette: Achtung Fettnäpfchen! Verhaltensregeln auf dem Golfplatz sind mindestens so wichtig wie der Sport selbst.

F

Fairway: Spielbahn.

Fore: Warnruf, wenn ein Ball einen Spieler gefährdet. Das einzige Wort, das man auf einem Golfplatz brüllen darf.

G

Green: Grün. Die Fläche des zu spielenden Lochs, die zum Putten hergerichtet ist. Sieht aus wie ein grüner Teppich.

Greenfee: Gebühr auf fremden Plätzen.

Greenkeeper: Gärtner.

H

Handicap: Vereinfacht, die Zahl der Schläge, die man mehr benötigt, als für einen Platz angegeben. Wer auf einem Par-72-Platz 100 Schläge benötigt, hat Handicap 28.

Holz: Schläger mit größerem Kopf für weite Schläge.

L

Lie: Lage des Balls.

Loch: Das kleine weiße Runde muss ins kleine dunkle Runde (Durchmesser 107,9 Millimeter).

19. Loch: Clubhaus.

N

No dogs, no ladies: Keine Hunde, keine Damen. Heute scherzhaft, früher im britischen Empire sehr ernst gemeint.

P

Par: Einheit, die für einen Platz gilt. Ein Par-72-Golfplatz muss in 72 Schlägen gespielt sein. Alles darüber ist Handicap.

Pin: Stöckchen mit Fahne.

Platzreife: Golfplatz-Führerschein.

Pro: Abkürzung für (Professional) – also Profi. Auch Trainer. Weiblich: Proette.

Putt (Putten): Schlag auf dem Grün. Der Ball rollt.

R

Rabbit: Anfänger.

Rough: Gelände außerhalb des Fairways. Also Natur. Aus Golfersicht: Naturbelassene Hindernisse.

T

Tee: Abschlagfläche. Aber auch: Kleiner Stift, auf den der Ball gelegt wird.

W

Witwe: Spielerfrau. Die Zahl der Witwer nimmt zu, obwohl Golf auch zum Pärchen-Freizeitsport wird.

Ihre Golfexpertin

Christin Slepnow
Tel: 038292 - 8613

Buchungsanfrage stellen

Danke für ihre Empfehlung

Schnell Buchen.